Dipl.-Ing. (FH) Werner Rolf


Dipl.-Ing. (FH) Werner Rolf

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Technische Universität München
Lehrstuhl für Strategie und Management der Landschaftsentwicklung

Tel. +49 (0)8161 / 71 4777
Sprechzeiten: nach Vereinbarung 
Email: werner.rolf(at)tum.de


Arbeitsschwerpunkte/Forschungsinteressen

  • Ökologisch orientierte, integrierte Planung / Grüne Infrastruktur 
  • Methoden der angewandten Landschaftsforschung 
  • Kooperative und kollaborative Forschungs- und Planungsansätze 
  • GIS-Anwendungen in der Landschaftsökologie und Umweltplanung
  • Inwertsetzungsstrategien für ländliche und peri-urbane Landschaften 

Forschungsaktivitäten

  • GREEN SURGE – Green Infrastructure and Urban Biodiversity for Sustainable Urban Development and the Green Economy (Förderung: EU FP7 Projekt)
  • Urbane Grüne Infrastruktur - Grüne Infrastruktur im urbanen Raum: Grundlagen, Planung und Umsetzung in der integrierten Stadtentwicklung (Förderung: Bundesamt für Naturschutz)

Lehre

  • Studienprojekte zur Landschaftsplanung/-entwicklung (B.Sc. und M.Sc.)
  • Seminare im Rahmen der Reihe Spezielle Fragen der Landschaftsentwicklung (M.Sc.) zu den Themen Inwertsetzung von Natur und Landschaft sowie Klimaanpassung
  • Beiträge zu Vorlesungsveranstaltungen (B.Sc./M.Sc.), u.a. Standortökologie, Planung und Naturschutz, Theorien und Methoden der Landschaftsplanung, Ökologische Grundlagen des Naturschutzes für die Planung 
  • Mitglied im Prüfungsausschuss der TUM, Studiengang Naturschutz und Landschaftsplanung (M.Sc.)

Weitere wissenschaftliche Aktivitäten

  • Mitglied des Exekutivkomitees von IALE-Europe - European Association for Landscape Ecology
  • Vorstandsmitglied IALE Region Deutschland (IALE-D) - International Association for Landscape Ecology 
  • Mitherausgeber und Redaktionsleitung der peer-reviewed open-access Fachzeitschrift LandscapeOnline 
  • Kooptiertes Mitglied LE:NOTRE Institute Board – Organisationskomitee Landscape Forum 2017 
  • Wissenschaftlicher Ausschuss 10th IALE World Congress 2019 in Mailand
  • Mitglied im Arbeitskreis Landschaftsforschung sowie im Netzwerk Infra Eco Network Europe (IENE)
  • Gutachter im Rahmen von TEEB DE – Naturkapital Deutschland und IPBES ('Assessment Report on Scenarios and Models of Biodiversity and Ecosystem Services' und 'Assessment Report on Biodiversity and Ecosystem Services for Europe and Central') 
  • Gutachter für Fachzeitschriften, u.a. Ecological Indicators (outstanding reviewer award 2017); International Journal of Biodiversity Science, Ecosystem Services & Management; Journal for Nature Conservation; Landscape Research; Sustainability; Urban Ecosystems; Urban Forestry & Urban Greening

Publikationen

Aktuelle Fachartikel:

  • Rolf, W., Pauleit, S., Wiggering, H. 2019. A stakeholder approach, door opener for farmland and multifunctionality in Urban Green Infrastructure. Urban Forestry & Urban Greening 40, 73-83. DOI: 10.1016/j.ufug.2018.07.012 
  • Rolf, W., Peters, D., Lenz, R., Pauleit, S. 2018. Farmland – an Elephant in the Room of Urban Green Infrastructure? Lessons learned from connectivity analysis in three German cities. Ecological Indicators 94(2)151-163. DOI: 10.1016/j.ecolind.2017.06.055 

Übersicht aller Veröffentlichungen und Tagungsbeiträge auf ResearchGate und ORCiD


Biographie

  • Seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU München; mit Gastaufenthalt an der Universität Lissabon, Portugal (2018) und Universität Gent, Belgien (2019), gefördert durch Erasmus+ Mobilität (STT) 
  • Seit 2009 Lehrbeauftragter 'IMLA - International Master of Landscape Architecture'  
  • 2000-2012 Mitarbeiter am Institut für Angewandte Forschung (IAF) der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen, Bereich Umwelt und Planung (Projektentwicklung, -durchführung und -management)
  • 2000-2012 Freiberuflich im Bereich Landschaftsökologie und Umweltplanung, Büro Landwaerts 
  • 2000-2011 Dozent im Fort- und Weiterbildungsprogramm 'Umweltinformatik für Umweltplaner - U3' 
  • 2000 Diplomarbeit: Analyse von Ökosystempotentialen unter Anwendung Geographischer Informationssysteme am Beispiel der Kocher-Jagst-Ebene und deren Umland (Preisträger GIS-Preis 2000, Hochschule Anhalt) 
  • 1999 Studentischer Aufenthalt am Computing Research Laboratory for the Environment (CRLE), University of Guelph, Ontario  
  • 1996-1997 Studienbegleitende Vollzeitpraktika, Bereiche: Renaturierungsmanagement (AGNL, Wagenfeld), ökologische Studien und Planungen(BfoeS/OPUS, Bayreuth), Landschaftsinformatik (geoGLIS, Eckernförde) 
  • 1994-2000 Studium der Landespflege mit Schwerpunkt Umweltentwicklung und Landschaftspflege an der Fachhochschule Nürtingen 
  • Berufsaufsbildung zum Gärtner und mehrjährige Tätigkeiten im Natur- und Wildnisschutz, im In- und Ausland