Zentrale Forschungsthemen

 
Der Lehrstuhl entwickelt in angewandten Forschungsprojekten neues Wissen, Strategien und Methoden für die Landschaftsplanung. Die Forschung am Lehrstuhl ist durch inter- und transdisziplinäre Forschungsansätze und das Arbeiten auf verschiedenen Maßstabs- und Planungsebenen gekennzeichnet. Forschungsprojekte umfassen das gesamte Spektrum von Natur-, Kultur- und Stadtlandschaften.


Abgeschlossene Forschungsvorhaben


LOS_DAMA! - Landscape and Open Space Development in Alpine Metropolitan Areas. Das Projekt beschäftigt sich mit der Landschafts- und Freiraumentwicklung in Stadtregionen des Alpenraums 
Laufzeit: 2016-2019Förderung: EU-Interreg[Mehr]

Quantifying the cooling effects of urban trees in relation to their growth 
Laufzeit: 2015-2018Förderung: Alexander von Humboldt Stiftung[Mehr]

AUFWERTEN - Agroforstliche Umweltleistungen für Wertschöpfung und Energie - Teilprojekt 2. Das Projekt analysiert und bewertet die erforderlichen Voraussetzungen für eine stärkere agrarräumliche Implementierung des Landbausystems auf Basis trans- und interdisziplinär angelegter Untersuchungen. 
Laufzeit: 2014-2019Förderung: BMBF[Mehr]

Das ZSK - Zentrum Stadtnatur und Klimaanpassung entwickelte gemeinsam mit ausgewählten Partner-Städten für bayerische Kommununen Leitfäden sowie integrierte Konzepte zur THG-Minderung zur zur Klimawandelanpassung
Laufzeit: 2013-2017Förderung: Bayerisches Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz[Mehr]

GREEN SURGE - Green Infrastructure and Urban Biodiversity for Sustainable Urban Development and the Green Economy. Das europäische Forschungsprojekt Green Surge beschäftigt sich mit innovativen Ansätzen für die Entwicklung von städtischen Freiraumsystemen, die als "grüne Infrastruktur" einen essentiellen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung von Städten und ihrer Anpassung an den Klimawandel leisten.
Laufzeit: 2013-2018Förderung: EU FP7 Projekt[Mehr]

GreenInfra - Grüne Infrastruktur im urbanen Raum: Grundlagen, Planung und Umsetzung in der integrierten Stadtentwicklung
Laufzeit: 2016-2017Förderung: Bundesamt für Naturschutz[Mehr]

Stadtwald 2050. Anforderungen an den urbanen Wald der Zukunft.
Laufzeit: 2013-2016Förderung: Bay. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten[Mehr]

Stadtbäume im Klimawandel - Wuchsverhalten, Umweltleistungen und Perspektiven.
Laufzeit: 2013-2015Förderung: Bay. Staatsministerum für Umwelt und Gesundheit[Mehr]

URBES -Urban Biodiversity and Ecosystem Services trägt dazu bei, die Wissenslücken in Bezug auf die Rolle der urbanen Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen für Lebensqualität zu schließen.
Laufzeit: 2012-2014Förderung: EU-ERA-NET BiodivERsA[Mehr]

Klimapark in München
Laufzeit: 2013-2014Förderung: BUND München

UFT-ADI - Urban fabric types and microclimate response - assessment and design improvement. Temperaturerhöhungen in Städten können zu Gesundheitsbeeinträchtigungen und eine Verringerung des Wohlbefindens während hochsommerlicher Hitzperioden führen.
Laufzeit: 2011-2013Förderung: Austrian Climate Research Programme[Mehr]

CLUVA - Climate Change and Urban Vulnerabilitiy in Africa entwickelte Anpassungsstrategien afrikanischer Städte an den Klimawandel.
Laufzeit: 2010-2013Förderung: EU 7. Forschungs­rahmenprogramm[Mehr]

Entwurf einer kulturlandschaftlichen Gliederung Bayerns als Beitrag zur Biodiversität.
Laufzeit: 2009-2013Förderung: Bay. Landesamt für Umwelt[Mehr]

Brachflächen im Spannungsfeld zwischen Naturschutz und (baulicher) Wiedernutzung. Innenentwicklung und Nachverdichtung bieten aus Sicht der Stadtplanung Möglichkeiten zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme.
Laufzeit: 2011-2012Förderung: Bundesamt für Naturschutz[Mehr]

PLUREL - Periurban land use relationships entwickelte neue Methoden und Strategien für die Entwicklung von nachhaltigen Flächennutzungssystemen in Stadtregionen.
Laufzeit: 2007-2011Förderung: EU 6. Forschungs­rahmenprogramm[Mehr]

F+E-Vorhaben Agroforstwirtschaft - Zentrale Aufgaben des Projektes bestehen darin, Agroforstsysteme in Modellräumen unter Einbeziehung wirtschaftlicher und naturschutzfachlicher Aspekte zu bewerten und Empfehlungen zur Anpassung rechtlicher und fördertechnischer Instrumente abzuleiten.
Laufzeit: 2008-2010Förderung: Bundesamt für Naturschutz[Mehr]

  • Naturschutzrelevanz raumbedeutsamer Auswirkungen der Energiewende (F+E-Vorhaben)
  • Auswirkungen nachwachsender Rohstoffe auf Natur und Landschaft unter besonderer Berücksichtigung wasserwirtschaftlicher Aspekten
  • Unterstützung des Nationalparkes Bayerischer Wald bei der Entwicklung von Datenbanken, GIS Anwendungen und photogrammetrischer Luftbildauswertung
  • Flood risk management strategies in European Member States (FLOOD-ERA) - Systematisation, evaluation and context conditions of structural and non-structural measures for flood risk reduction
     
  • Entwicklung von Erstaufforstungen landwirtschaftlich genutzter Flächen
     
  • Machbarkeitsstudie für neue Naturparke oder andere Instrumente der integrierten Landschaftsentwicklung in Südbayern
     
  • Bewertung von digitalisierten und digital aufgenommenen Stereo-Luftbildern im Hinblick auf ihre Eignung für die Erfassung von Waldstrukturen
     
  • Begleitung der Erstellung der Antragsunterlagen für die Anerkennung der „Biosphäre Bliesgau“ als Biosphärenreservat der UNESCO
     

Aktuelle Forschungsvorhaben

 

Weitere Informationen zu unseren aktuellen Forschungsvorhaben finden sich hier