LOS_DAMA! - Landscape and Open Space Development in Alpine Metropolitan Areas (Landschafts- und Freiraumentwicklung in Stadtregionen des Alpenraums)


Wachsender Landnutzungsdruck in den Stadtregionen des Alpenraums erfordert neue Strategien für den Schutz und die nachhaltige Entwicklung der Natur- und Kulturgüter in peri-urbanen Landschaften. Dieses Ziel soll durch die Entwicklung einer vernetzten und multifunktionalen peri-urbanen grünen Infrastruktur (PUGI) erreicht werden. Im Mittelpunkt des LOS_DAMA!-Projekts stehen sieben Pilotvorhaben in den Partnerstädten, in denen PUGI durch Beteiligung der regionalen Akteure in innovativen Planungsansätzen weiterentwickelt oder verbessert werden. Das LOS_DAMA!- Projekt erprobt die Anwendung und Evaluierung multifunktionaler Lösungen, die Beteiligung von Stakeholdern und die verstärkte Zusammenarbeit auf unterschiedlichen Planungsebenen. Darüber hinaus sollen Umsetzungsbarrieren durch partizipative Ansätze überwunden werden. Die Pilotprojekte werden durch das LOS_DAMA!-Netzwerk der Projektpartner und Beobachter unterstützt und wissenschaftlich begleitet.

Die TUM wird in Zusammenarbeit mit den Projektpartnern zu den Wissensgrundlagen für die Entwicklung von PUGI beitragen und lokales Know-how fördern, um die Entwicklung von innovativen PUGI-Ansätzen in den Pilotprojekten voranzubringen. Aus der Analyse der Pilotprojekte sollen Schlussfolgerungen gezogen werden, die sich auf peri-städtische Landschaften anderer Stadtregionen übertragen lassen. Ein Workshop zur Weiterbildung junger Fachkräfte sowie wissenschaftliche Arbeiten sollen die weitere Verbreitung des PUGI Ansatzes fördern.


Projektförderung und Laufzeit:

EU-Interreg Alpenraumprogramm, Priorität 3 - Lebenswerter Alpine Space, Spezifisches Teil 1 – Nachhaltige Inwertsetzung des Natur- und Kulturerbes
Projektlaufzeit: 01.11.2016 bis 31.10.2019
Gesamtbudget: 2.598.520,00 Euro bei Projektförderung und Laufzeit
 

Koordination: 

Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung
 

Kooperationspartner:

Grenoble-Alps Metropolis, Frankreich; Stadt Wien, Österreich; Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen, Österreich; Stadt Trient, Italien; Piemont Region, Italien; Institut für Stadtplanung der Republik Slowenien, Slowenien; Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Deutschland; Grenoble-Alps Universität, Frankreich; Stadt Zürich, Schweiz; Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Deutschland; Europäische Metropolregion München, Deutschland; CIPRA International, Liechtenstein; Verein Niederösterreich/Wien, Österreich; Stadt Salzburg, Österreich; Edmund Mach Stiftung, Italien; Autonome Provinz Trient, Italien; Metropolitanstadt Turin, Italien; ISPRA – Italienisches Nationalinstitut für Umweltschutz und –Forschung, Italien; Provinz Bergamo, Italien; und Laibacher Moor Landschaftspark, Slowenien.
 

Weitere Informationen: 

Prof. Dr. Stephan Pauleit und Martina van Lierop
  

Projektwebseite:

http://www.alpine-space.eu/projects/los_dama/en/home

 

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union über den Interreg Alpine Space kofinanziert